leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild
Button Suche

Grüß Gott im virtuellen Oberalteich

Über Oberalteich



Oberalteich ist ein Stadtteil der Stadt Bogen in Niederbayern. Schon von Weitem sind die Türme der Klosterkirche Peter und Paul sichtbar. Bis zur Säkularisation im Jahre 1803 war Oberalteich ein Klosterdorf, in dem eine Benediktinerabtei beheimatet war. Die ehemaligen Klostergebäude bilden den historischen Ortskern von Oberalteich. Sie wurden saniert und werden jetzt unter anderem auch von der Volkshochschule genutzt.


Die ehemalige Klostermühle beheimatet seit 1998 das KulturForum, ein Ort für anspruchsvolle Unterhaltung und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, das weit über die Stadt Bogen hinaus bekannt ist.

Auch die Klosterkirche ist jederzeit einen Besuch wert. Bei ihr handelt es sich um eine Hallenkirche der Spätrenaissance, die von 1622 bis 1630 erbaut wurde. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Kloster stark verwüstet und die Kirche von den Schweden als Pferdestall missbraucht. Nach der Säkularisation wurde die Abteikirche zur Pfarrkirche bestimmt.

Sie gilt heute als die größte Kirche des Landkreises Straubing-Bogens. Aufgrund ihrer Architektur und ihrer Ausstattung gehört sie zu den beeindruckendsten Kirchen des niederbayerischen Raumes.








leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild